Lage und Öffnungszeiten   |   Impressum
     |     Übersicht     |     weiter..
Luxus für die Füße

In über 250 Arbeitsschritten entsteht der rahmengenähte Schuh - in traditioneller Handarbeit oder unter teilweisem Einsatz von Maschinen (Goodyear-Machart). Ein schmaler Lederstreifen, der Rahmen, der von unten an die Brandsohle und den Schaft genäht wird, gibt dem rahmengenähten Schuh seinen Namen. Durch eine weitere Naht wird die Laufsohle mit dem Rahmen verbunden. Der Hohlraum zwischen Brandsohle und Laufsohle wird mit Kork gefüllt. Diese „Ausballung“ gibt dem Fuß die Möglichkeit, ein individuelles Fußbett auszubilden. Durch den Rahmen erhält der Schuh eine hohe Formstabilität.

Modischer Oxford ohne Kappe

rahmengenäht, aus grauem Stingrayleder, englischer Leisten

Passt zum sportlich-eleganten Outfit für den besonderen Anlaß.

 

Wenn sie auf das Bild klicken und die Maustaste gedrückt halten, sehen sie Details.